110 Platz

American Airlines ( AA )

American Airlines ( AA )

Index im Ranking 3.90

American Airlines ( AA )

Erzählen Sie uns Ihre Geschichte!
  • Abstimmungsstart: 2012-09-05
  • Gesamte Abstimmungen: 112
  • Die Parameter wurden bewertet: 3822
AIRLINEBEWERTUNGEN: American Airlines ( AA )
  • Ferdinand ST11 Februar 2020
    +0 plus -0 minus
    Flug wurde gecancelt - mussten 20h am Flughafen warten. Der Eintritt in die Lounge damit man kurz duschen kann kostete dann noch 60$ p.P. extra.
  • Wolfgang Hornisch13 Januar 2017
    +2 plus -0 minus
    Meine 5-köpfige Familie ist, anstatt am Sonntag (8.1.2017) nachmittags, erst mit 3 Tage Verspätung am Mittwoch (11.1.2017) in Wien angekommen.

    Wir haben von Samstag, 7.1. ca. 15h die darauffolgenden 4 Tage auf den Flughäfen in Dallas + Miami, bzw. in Flugzeugen (SA.-Fort Lauderdale-Dallas // SO.-Dallas-Miami // DI.+Mi.-Miami-London-Wien) verbracht!

    Wir sind am SA. Mit American Airlines (AA) planmäßig von Ft.Lauderdale nach Dallas geflogen (3h), umgestiegen und wenige Meter vor der Startbahn hat der Kapitän durchgesagt, dass sie noch ein paar Zahlen berechnen müssen, kurz darauf dann, die Crew sei „unable to fly“, darauf rollten wir mit unserer vollbesetzten B777-300ER (AA) wieder zurück zum Terminal und er sagte, sie suchen jetzt nach einer Ersatzcrew (um ca. 23h!).
    Nachdem keine gefunden wurde, teilte er uns mit „the flight is cancelled, there is no flight to London tonight“.
    Die ca. 400 PAX stiegen also alle wieder aus und stellten sich bei 2 Customer Service Schaltern von AA an.
    Das dauerte ca. 3 Stunden, wir hatten etwas Glück mit den Kindern und so waren wir schon um ca. 1h früh umgebucht auf den Flug am SO., 8.1. um 10:20h mit AA zurück (quasi) nach Miami mit Anschluß am SO. mit der AUA nonstop nach Wien (Ankunft wäre dann am MO., 9.1. um 08:45 in Wien gewesen).
    AA gabe uns 2 Essensgutscheine, aber um 2h waren alle Restaurants geschlossen, aber KEIN Zimmer zum übernachten, wir haben dann zuerst am Fußboden, spatter auf Feldbetten (!) am Gate geschlafen (Fotos anbei).
    Sind also um ca. 14h in Miami angekommen, quer durch den ganzen Flughafen zur AUA.
    Dort angekommen, bei AUA, Lufthansa, Swiss:
    `Wir sind selbst überbucht, sie können keinesfalls mit uns fliegen, bitte gehen sie zurück zu AA`.
    Also den Weg zurück zu AA:
    O.k., `frühestens am DI.,10.1. gibt es eine Möglichkeit für sie zu fliegen, mit British via London`.
    Ich darauf, das kann nicht sein, wir müssen nachhause, ich werde meinen Job verlieren, keine Chance, kein Hotel, ausser ein paar Essensgutscheinen nichts erhalten von AA außer Arroganz.
    Haben uns dann selbst ein Airporthotel in Miami gebucht, das günstigste Zimmer für 5 Pers.- um ca. $ 180.- um in einem Bett schlafen zu können.
    MO.9.1. mittags wieder zum Flughafen, bei AA angestellt, um nachzufragen.
    Zwischendurch immer probiert mit Handy für ein paar Min. ins WLAN zu kommen, um Infos zu schicken – Firmen, Schule, Kindergarten, Familien, usw.
    2h lang, hat uns für MO. auf LH463 um 17:20 via Fra, und 2 AA-Flüge via London auf Standby gesetzt.
    Wir also wieder rüber zur LH, 1h angestellt und: „wir sind sowieso überbucht, wieso schickt sie AA zu uns, gehen sie wieder zu AA“, also alle retour zu AA.
    Konnten dann nicht mehr die AA um 19h u. 21h nach London auf Standby abwarten, meine Gattin mit starker Migräne, ich mit Wadenkrämpfen vom stundenlangen Stehen, unsere 3 Kinder vollkommen übermüdet, bekamen dann zumindest einen Hotelgutschein für die letzte Nacht und Essensbons von AA.
    In der Nacht ab 2h wieder Wadenkrämpfe, um 11h ausgecheckt und gleich zum British-Schalter.
    Der öffnete um ca. 13h, wieder alles erklärt, dann: „was hat die AA da alles gebucht, da ist ja alles doppelt und kein Anschluß nach Wien, das schaut schlecht aus, alles durcheinander“.
    Meine Gattin bekam dann einen Weinkrampf und stand kurz vor einem Nervenzusammenbruch, unser jüngster Sohn (3 Jahre) „Mama, Mama, Mama“ warum weinst du?`, nach langem hin- u., her bekamen wir dann endlich Bordkarten mit Sitzplätzen in die Hand!
    Abflug dann ziemlich pünktlich mit BA704 um 21h nach London, am Mi., 11.1. ca. 10h Ankunft in London, Terminal gewechselt, beim Einsteigen nach Wien wieder: „eines ihrer Tickets ist nicht in Ordnung, da gibt es Probleme!“!
    Wir also stehen beim Gate, alle anderen sitzen schon im Flugzeug, am Ende doch noch o.k.
    Ankunft in Wien um 18h, natürlich kein Gepäck hier (hatten keines seit Samstag!) und haben es heute FR. 13.1. noch immer nicht!
    MFG,
    Wolfgang Hornisch und Familie

Bitte geben Sie Ihre Stellungnahme ab

Bitte füllen Sie die unteren Felder aus oder loggen Sie sich über Facebook ein
Die maximale Anzahl von Zeichen ist 3000 (inkl. Leerzeichen).

Der Bewertung der Fluggesellschaft kann man ein paar Fotos anhängen.
Anforderungen an das Bild : als Format jpg / png / jpeg / gif, Dateigröße bis 3 Mb.

  • Wählen Sie eine Datei
    Datei nicht ausgewählt
  • Captcha
Die Bewertung abschicken